Grundschule an der Paul-Singer-Straße

Mit Spaß lernen und lehren

Aktuelles

Fasching in der Paul-Singer-Straße

 

Wir haben am Fasching gefeiert. Unsere Schule feiert immer am Freitag Fasching. Andere Schulen feiern immer am Montag. Dieser Montag ist ein besonderer Montag. Er heißt Rosenmontag. Er hat aber nichts mit den Blumen zu tun. Dort, wo die Menschen ganz viel Fasching feiern, reden die Menschen nämlich etwas anders. Da sagen die „rosen“ statt „rasen“ und „rasen“ bedeutet dort „schnell“ oder „wild“.

 

 

 

Wir feiern also am Freitag. Die Klassenräume sind geschmückt. Alle Kinder verkleiden sich, auch die Lehrer und die anderen Erwachsenen. Herr Harzmeyer kommt immer als Sträfling, aber manchmal sagt er auch, er ist ein Zebra. Aber er hat keinen Zebrakopf. Herr Sprehe war ein Skelett und Frau Becker ein Top Gun. Wir hatten auch noch eine Erdbeere, eine Zauberin, einen Elefanten und eine Hexe.

 

  

 

Bei den Schülern gab es viele Prinzessinnen und Ninjas.

 

 

Wir haben auch Engel gesehen mit Flügeln und einen Heiligenschein. Ganz viele Fußballspieler sind über den Schulhof gelaufen.

 

  

 

In der Klasse haben wir getanzt und Spiele gespielt: Reise nach Jerusalem, Stopptanz und Hut Tanz. Es gab auch leckere Büfetts mit Kuchen, Käse, Würstchen und Salat. Manche Kinder haben auch Essen mitgebracht, dass aus der Türkei, Russland, Afghanistan oder Brasilien kommt.

 

  

 

 

In der Turnhalle war wieder eine Bewegungslandschaft mit Matratzen, Seilen Reifen und Trapez. Wir hatten immer was zu tun. Nur das Wetter war nicht so toll.

 

  

 

  

 

Schüler*innen der AG Homepage